Archiv | Mai 2014

Begleiterin für eine Nacht von Tina Folsom

 

Inhalt:20140529_174028

 

Begleiterin für eine Nacht von Tina Folsom ist eine sexy zeitgenössische Liebesgeschichte.

Als Daniel nach San Francisco reisen muss und eine professionelle Begleiterin für eine gesellschaftliche Veranstaltung braucht, taucht die schöne Sabrina auf.

Allerdings weiß er nicht, dass sie keine Escort – Dame ist. Die Begegnung entwickelt sich schnell erotisch, bis Lügen ihre leidenschaftliche Affäre zu zerstören drohen.

 

 

Meinung:

 

Das Format des Buches ist für mich immer noch ungewohnt, da es den amerikanischen Büchern angepasst ist. Die Schrift ist mir aber ein bisschen zu klein, deswegen strengt es mich immer sehr schnell an zu lesen.

Die Perlenkette und das Satinlaken auf dem Cover, gefallen mir wirklich sehr gut und passt auch super zu der Geschichte.

Viele sind der Meinung, dass Begleiterin für eine Nacht eher ein Porno als ein Liebesroman ist. Ich teile diese Meinung nicht! Tina Folsom hat keinen Porno geschrieben, sondern eine Liebesgeschichte mit sehr geschmackvollen Sexszenen! In dem Buch vereint sich alles. Es gibt Intrigen, Zweifel, Lügen und natürlich Liebe und Freundschaft.

Zu der Geschichte selber kann ich euch leider nichts verraten, sonst lest ihr das Buch nicht mehr 🙂

Ich freue mich schon auf den zweiten Teil und werde euch natürlich auch davon berichten 🙂

Begleiterin für eine Nacht von Tina Folsom unbedingt lesen und mitfühlen, wenn es anfängt zu knistern 🙂

 

Loveletter Convention 2014

 

 

cats

Noch sind die Eindrücke gar nicht verarbeitet und Mental eigentlich noch in Berlin folgt nun mein Bericht von der 3. Loveletter Convention. Es war mittlerweile schon die 3. LLC und sie fand dieses Jahr im Prenzlauer Berg in der GLS Sprachschule statt. Da wir ein wenig später kamen, Dank der vielen vielen Treppen in Berlin, haben wir den großen Run auf die Tickets und Taschen verpasst. So konnten wir ganz entspannt unsere Tickets, die dieses Jahr nach Nummern sortiert waren, abholen und danach ging es weiter um die legendäre LLC Tasche zu ergattern.                                                                                                                   SAM_0425                               SAM_0424

Am Samstag morgen ging es für mich um 10.00 Uhr erst los. Eigentlich wollten wir zum Round Table mit Michelle Raven, Stefanie Ross, Nina Bellem und Sandra Henke. Doch da es zu voll war fand ich mich beim Blind Date wieder, was ich keine Sekunde bereut habe. Denn so konnte ich Roxann Hill und Regina Gärtner Kennenlernen. Beide erzählten ein bisschen von sich und ihrem Buch. Ich war total begeistert! Beide sind wirklich total nett und ich freue mich schon die Bücher zu lesen. Nina Hunter war auch beim Blind Date. Dank ihr hatten wir eine menge Spaß, sie erzählte uns von ihren vielen Pseudonymen und ich habe festgestellt das sie ein wenig schizophren ist (sie unterhält sich gerne mal mit ihren verschiedenen Pseudonyme) Aber solange sie in den Gesprächen nix neues erfährt ist doch alles okay 😀  Danke Nina ich hoffe du bist nächstes Jahr auch dabei!!!

SAM_0397

Lesung mit Dorothea Böhme

Dorothea Böhme schaffte es, alle in ihrer Lesung neugierig auf ihr Buch zu machen. Und so bin ich bei der Signierstunde auch bei ihr gelandet und freue mich schon drauf, zu erfahren wo und wie die drei Frauen im Urlaub landen!

In der Mittagspause gab es vor Ort ein fantastisches Catering, wo ich mich kaum entscheiden konnte was ich essen sollte!

Danach hatten wir viel Spaß bei der Lesung mit Michelle Raven, die trotz kratzen im Hals tapfer durchgehalten hat. Stefanie Ross las gleich im Anschluss und hat es wieder super hinbekommen. ( Steffi ich weiß wirklich nicht warum du immer flüchten willst, ich kenne kaum jemanden der besser liest!)

Der Round Table Verlagskontakte für Blogger war so super und die Fragen des Publikums so toll, dass die Zeit nicht reichte und er spontan auf die Terrassen vor Ort weiter verlegt wurde. Also dafür ein herzliches Danke an die Verlagsmitarbeiter, es war sehr interessant.

 

Question& Answer mit Michelle und Steffi

Question& Answer mit Michelle und Steffi

Am Sonntag war ich natürlich bei Question & Answer mit Michelle Raven und Stefanie Ross.

Die Fragen aus dem Publikum waren interessant, manchmal aber auch zum Totlachen.  Wir haben zum Beispiel erfahren, dass Steffi ihre Bücher liest und an einigen Stellen doch noch überrascht ist 🙂

Beim Meet & Greet haben Steffi und ich bemerkt, dass es viel besser ist von oben fotografiert zu werden, da sämtliche Speckrollen und auch das Doppelkinn verschwindet ( ich habe nicht gefotoshopt Steffi 😀 )

 

Auch Sonntag gab es wieder dieses wirklich tolle Catering und die Entscheidung fiel mir auch an diesem Tag schwer!!!

 

Beim Workshop Military Romance mit Michelle Raven und Stefanie Ross war ich so begeistert, dass ich um mich rum gar nichts mehr wahrgenommen habe! Ein ganz großes Danke an euch beide! Der Workshop war mein ganz persönliches Highlight! Tolle Hintergrundinfos. Ich ziehe meinen Hut, dass die Autoren so manche Geschichte aushalten müssen! Als Leser macht man sich zwar Gedanken, aber nach dem Workshop sehe ich die Bücher aus dem Genre nochmal mit ganz anderen Augen.

Workshop Military Romance

Workshop Military Romance

Mein Letzter Punkt am Sonntag war der Round Tabel Jobs in der Verlagsbranche.

Ich hatte mich auf diesen Programmpunk total gefreut und hatte mir erhofft, dass man dort erfährt was man für Voraussetzungen haben muss und was es für verschiedene Berufe es gibt.

Dies war nicht der Fall! Abgesehen davon, das es total am Thema vorbei war, war auch dieses Jahr wieder der Lektor von Mira/ Cora anwesend! Im letzten Jahr glänzte er schon meines Erachtens durch völliges Desinteresse bei den Panels. Dieses Jahr toppte er aber alles vom letzten Jahr!

Er erzählte total gelangweilt von seinem Beruf, nach dem gefragt wurde. Als er fertig war, kam eine neue Frage an der er sich nicht beteiligen musste. Im ersten Moment dachte ich, der Herr schläft. Aber bei genaueren betrachten der Situation war festzustellen, dass er mit seinem Handy rumspielte! Ich empfand dieses verhalten sehr respektlos. Immerhin hatte ich mir erhofft, dort mehr zu erfahren und nicht einem völlig desinteressiertem Lektor gegenüber zu sitzen, der auch zur Krönung noch auf seinem Handy tippelt!

Aber man hat ja, Gott sei Dank, noch den wirklich sehr netten Julius Arens von Mira. Der nebenbei noch seinen Arzttitel erworben hat, und allen die sehr passende Diagnose Kollektive Büchersucht gestellt hat! Danke an dieser Stelle meine Hausärztin war schon ratlos was los ist 🙂

Die 3. Loveletter Convention war wieder total toll. Ich bin immer noch begeistert und bedanke mich von ganzen Herzen bei Kris Grassmann, auch für das nette Gespräch 🙂

Bei allen Autoren das ihr uns ertragt ein ganzes Wochenende lang 🙂

Bei Tina Folsom für das schöne T-Shirt, die netten Gespräche und die geduldigen Antworten.

Bein Sandra Schwab für die tollen Moderationen bei den Panels 🙂

Bei Michelle und Steffi, für den wirklich tollen Workshop (von dem kann ich gar nicht oft genug sprechen)

Und natürlich an Nina Hunter! Du kleines sympathisches, schizophrenes Ding. Es hat saumäßig Spaß mit dir gemacht! Dich kann man echt nur mögen! Ich hoffe deine Stimmen im Kopf werden niemals die Klappe halten! 😀

Wir sehen uns alle nächstes Jahr! Ick freu mir 😀

Zum Schluss noch ein paar Fotos von mir

SAM_0407

Quastion & Answer mit Michelle & Steffi

SAM_0397

Lesung von Dorothea Böhme

20140525_153853

Susann Julieva und Ich

SAM_0405 SAM_0404           SAM_0403 SAM_0402           SAM_0399 SAM_0398           20140525_155558                                      20140525_153804

20140525_140635

Workshop Military Romance

Was Tom Cruise damit zu tun hat keine Ahnung :)

Was Tom Cruise damit zu tun hat keine Ahnung 🙂

20140525_140308

Wir lauschten Steffi & Michelle gespannt

20140524_193851

In Berlin kann man nicht verhungern 😀

SAM_0423

Steffi war sehr warm 🙂

20140524_140609

Lesung von Michelle Raven

SAM_0424

Meine neuen Mitbewohner 🙂

SAM_0419

Michelle und Ich

SAM_0409

Quastion & Answer

20140525_140251                    20140525_140221 20140525_140101                     20140525_140051 20140525_140019                      20140524_140616                                                                    SAM_0422                   SAM_0421 SAM_0420                    SAM_0418                   SAM_0417                     SAM_0416                      SAM_0413                   SAM_0412                   SAM_0411                   SAM_0410

 

 

 

Dackel gesucht- Lover gefunden von Edna Schuchardt

 

Inhalt:Dackel_gesucht_-_Lover_gefunden_ml

Eigentlich ist Melany alles andere als ein Florence-Nightingale-Typ, aber als ihr Ausreißer-Dackel ihren hoch fiebernden Nachbarn David in dessen Villa aufstöbert, erbarmt sie sich und pflegt ihn gesund. Sein Dank ist jedoch alles andere als herzlich. Im Gegenteil, der undankbare Streithansel beschuldigt sie des Diebstahls! Für Melany steht fest: Sie wird nie wieder irgendjemandem einen Gefallen tun! Während David zu Hause gegen seine Grippevirenkämpft, verlebt sein Bruder Tim in Spanien heiße Tage und Nächte mit der rassigen Alice. Er ist regelrecht süchtig nach den frivolen Sexspielchen mit ihr. Aber um die Schöne zu halten, braucht Tim mehr als Manneskraft, denn sie erwartet von ihren Lovern mehr. Viel mehr…

 

Meinung:

Die Geschichte von David und Melany ist schön und einfach zu lesen. Dennoch fehlte mir die Action oder das gewisse Etwas. Es passiert erst nach ¾ des Buches mehr.Was ich wirklich sehr schade finde, denn der Rest hat mir wirklich gut gefallen.

Es ist eine niedliche Liebesgeschichte mit einem kleinen Rebellen von Dackel und einem wirklichem Eigenbrötler als Hauptcharakter, den man zwischendurch einfach nur schütteln möchte 🙂

Wer eine niedliche Liebesgeschichte für zwischendurch sucht dem kann ich das Buch empfehlen. Man hat zwischendurch wirklich was zu lachen, weil manche Passagen auch aus Sicht des Dackels erzählt werden. Wann hat man schon mal die Chance zu lesen, was so ein kleiner Vierbeiner denkt. 😉

 

 

 

Liebe außer Kontrolle von Bärbel Muschiol

 

Inhalt:9783955730970

Miri vergnügt sich in feuchten Tagträumen mit ihrem neuen Nachbarn Mark, einem Tätowierer. Ihr Verlangen lässt sie handeln: Miri vereinbart mit Mark einen Termin in seinem Tattoo-Studio, mit Reizwäsche und nackter Haut verführt sie ihn zu einem heißen Kuss, der heftige Begierde bei beiden auslöst. Dies ist der Beginn einer leidenschaftlichen Beziehung, die ihnen fast die Besinnung raubt, ihre Körper treiben sie zu ungeahnten Höhepunkten.Doch unerwartet kommt Liebe ins Spiel, Miri ist plötzlich schwanger

Meinung:

Das Cover Verspricht schon einiges: Nacktes Paar mit Schlafzimmerblick!

Bei den ersten Seiten dachte ich: „Oh bitte kein depressiver Trennungs- Herzschmerz- Roman!“

Aber ich war zu schnell! Nach 10 Seiten konnte ich meinen eReader nicht mehr aus der Hand legen. Innerhalb von 2 Stunden habe ich das Buch verschlungen.

Ich muss sagen ich bin begeistert von den Charakteren, bei Miri kann man regelrecht zugucken wie sie immer selbstbewusster wird und bei Mark räumt die Autorin Bärbel Muschiol mit so manchen Vorurteilen gegenüber Tätowierern und Tätowierten auf! Aber unter jeder harten Schale steckt ja bekanntlich ein weicher Kern. Das Ende hat mich wirklich zum positiven überrascht, aber lest es selbst in Liebe außer Kontrolle von Bärbel Muschiol

Wer auf Bücher mit viel Erotik steht kann ich Das Buch nur empfehlen! Ihr werdet es wirklich nicht bereuen 🙂

 

Die Suche nach der Werbung!

 

Da ich einen Blog habe und auf verschiedene Veranstaltungen gehe, brauchte ich Werbung, damit man auf mich aufmerksam wird.

Also musste eine Idee her. Ich kann mir ja schlecht die ganze Zeit ein Plakat umhängen,das sieht erstens ziemlich doof aus und zweitens ist es auch eher unpraktisch!Also habe ich mich,in das große World Wide Web begeben und bin schließlich bei gefühlten 1000 Möglichkeiten gelandet! Aber eine hat mich überzeugt! Ich gestalte mir einfach mein eigenes T-Shirt!

Was mir Allerdings nicht klar war, wie viele Möglichkeiten ich da habe!

Letztendlich bin ich bei Shirtinator gelandet! Die Bedienung ist bei Shirtinator recht einfach gehalten! Man kann dort zwischen 1625689_655446481157290_1005453921_nverschiedenen T-Shirt Formen wählen und natürlich auch zwischen verschiedenen Farben.Was ich dort sehr schön fand, jeder Schritt wird erklärt.Man kann auch wenn man es möchte sein eigenes Motiv aufdrucken lassen.

Und dann war der Tag da an dem mein T-Shirt kam. Nach langen Freudentänzen und rumgefreue hab ich es mir mal genauer angeguckt.

Die Verarbeitung von dem Shirt lässt meines Erachtens keine Wünsche offen. Das Aufgedruckte Bild ist wirklich schön gleichmäßig und nicht wie ich es auch schon hatte, mit Lücken als wäre man mit extra starken Klebeband über den druck gegangen, und hätte Teile davon raus gerissen!

Ich habe mich für Gold- Glitzer entschieden, und es glitzert wirklich sehr schön. Und hebt sich wirklich schön von dem knalligen Beerenton ab.

Was ich nur empfehlen würde das Shirt eine Nummer größer zu bestellen. Aber seht selbst auf dem Foto wie schön das Ergebnis geworden ist.

Hier auch nochmal der Link der direkt auf die Internetseite führt   http://www.shirtinator.de/