Regenbogenkuchen

10891962_10203573739968161_4476301092017291733_n

Hallo ihr Lieben 🙂

Mal etwas ganz anderes von mir! Nämlich ein Rezept.

Nachdem mich nach Weihnachten einige gefragt haben, wie mein leckerer und vor allem günstiger Regenbogenkuchen geht, kommt jetzt das Rezept, was auch zu dem Günstig & Lecker Kochevent passt was im Moment bei Yasmin läuft 🙂10394828_784437541591516_3210912351170165060_n

Erstmal die Zutaten.

 

Ihr braucht für den Teig:

250 Gramm Butter

250 Gramm Zucker

4 Eier Größe M

2 Bio- Zitronen

250 Gramm Mehl

1 TL Backpulver

Und ganz wichtig Lebensmittelfarbe in allen Farben wie ihr möchtet 😉

 

Für die Glasur:

Puderzucker

Zitronensaft

 

So jetzt geht es an den Teig!

Die Butter muss Zimmertemperatur haben. Am besten schneidet ihr die Butter in kleine Stücke und schlagt sie dann schön cremig in einer Rührschüssel.

Dann gebt ihr die Eier und den Zucker dazu und rührt das ganze einmal kurz mit dem Mixer durch. Wenn das eine cremige Masse ergibt, gebt ihr Löffelweise die Hälfte vom Mehl dazu.

Jetzt braucht ihr ein bisschen Geduld!IMG-20141219-WA0005

Das ganze muss eine halbe Stunde gerührt werden bzw. eine sahnige, glatte Masse ergeben.

Aber wenn ihr das geschafft habt, darf auch das restliche Mehl und das Backpulver dazu.

Wenn ihr mögt, könnt ihr jetzt ein bisschen Zitronenschale in den Teig raspeln.

Noch einmal rühren,dann habt ihr den Teig fertig.

Jetzt der spaßige Teil des ganzen.

Nehmt euch kleine Schüsseln, teilt den Teig in so viele Teile auf wie ihr Lebensmittelfarben habt.

Also ich hatte 5 Farben, demnach also 5 Schüsseln in die der Teig aufgeteilt wird.

10403044_784101761625094_3719665155422371363_nFärbt den Teig so ein, dass euch die Farbe gefällt.

Nehmt eine Kastenform oder eine runde Springform, die darf aber nicht zu groß sein.

Nehmt die erste Schüssel mit Teig und füllt ihn in die Mitte. Die nächste Farbe füllt ihr mittig in den ersten Teig und so macht ihr das mit den Restlichen Farben auch 🙂

Dann sieht das ganze aus wie ein Kuchen aus Fenstermalfarben 😀

Der Ofen muss, je nach dem wie heiß er ist, auf 175-190 Grad Ober und Unterhitze Vorgeheizt werden.

Auf mittlerer Schiene verbringt der Kuchen 65-75 Minuten seines kurzem Lebens in der 10392271_784121094956494_1955250985974536958_nHitze.

Stecht zwischendurch immer mal wieder in den Kuchen mit einer Stricknadel um zu sehen wie weit er ist.

Ist er fertig bleibt er nochmal 5-10 Minuten bei 0 Grad im Ofen.

Und fertig ist das lecker Stück.

Ein kleiner Tipp: Stecht kleine Löcher in den fertigen Kuchen und füllt ein bisschen Zitronensaft in die Löcher! Ich sage euch, es ist der Himmel auf Erden 😀

Verzieren könnt ihr ihn wie ihr mögt, ich hatte Weihnachten zum Beispiel einen Tannenbaum drauf 🙂

Ich wünsche euch ganz viel Spaß und guten Appetit 🙂

10893696_793581617343775_1361167072_n

Advertisements

3 Kommentare zu “Regenbogenkuchen

  1. Pingback: Rezeptesammlung des Günstig & Lecker Kochevents

  2. Er ist so schön bunt *.*
    Ich habe mal einen Regenbogenkuchen versucht und es war eine totale Katastrophe. Seither trau ich mich nicht mehr heran. Er war total Geleeartig und gar nicht fluffig…. Keine Ahnung was schief lief, womöglich habe ich den Ofen falsch eingestellt….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s